Almstedt und Schüler gewinnen Gö-Challenge 2019

28.08.2019 – Sanna Almstedt und Philipp Schüler haben ihre Spitzenposition bei der Gö-Challenge souverän verteidigt. Sie sind somit Gesamtsieger der elften Auflage der Göttinger Ausdauerserie. Beim Abschlussevent, dem Göttinger Stadtwerke-Volkstriathlon, unterstrichen die neuen Titelträger ihre sportliche Vielseitigkeit.

Schüler blieb über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen unter einer Stunde und wurde damit Gesamtvierter des Triathlons. Denselben Rang belegte auch Almstedt in der Frauenkonkurrenz.

Sie wiederholte mit dem Gö-Challenge-Gesamtsieg ihren Triumph von 2018 und lag mit 702 Punkten sogar knapp vor ihrem Vorjahresergebnis (699 Zähler). Auch Schüler, der erstmals triumphierte, steigerte sich mit 692 Punkten gegenüber dem Vorjahr um 5 Punkte.

Die weiteren Podiumsplätze errangen in diesem Jahr bei den Frauen Iris Bruse (654 Punkte) und Cindy Häfner (626). In der männlichen Gesamtwertung ging der zweite Platz an Luca Schüler (683), den Bronzerang belegte Michael Just (678).
Die Leistung des Zweitplatzierten Luca Schüler ist mehr als beachtlich: Er gehört noch der Jugendklasse an, die er deutlich für sich entscheid. Den Sieg in der weiblichen Jugend sicherte sich Maren Bruse (610 Punkte). In der Schülerklasse holten Benno Hogh-Holub sowie Lioba Kelzewski die Titel.

Insgesamt haben 230 Sportlerinnen und Sportler an mindestens drei Veranstaltungen der diesjährigen Gö-Challenge-Saison teilgenommen und so den Sprung in die Gesamtwertung geschafft. Dies entspricht einem Plus von 37 Aktiven im Vergleich zum Vorjahr.